Erstellt am: 25.08.2014, Autor: rk

Malaysian Airline meldet weniger Fluggäste

Malaysian A380

Malaysian Airline muss für den Juli 2014 schlechtere Verkehrszahlen vermelden. Bei Malaysias Flag Carrier stiegen mit 1,322 Millionen Fluggästen 11,4 Prozent weniger Passagiere zu als im Vorjahresjuli.

Malaysian Airline hat das Angebot gegenüber dem Vorjahresjuli um 3,6 Prozent auf 5,181 Milliarden Sitzplatzkilometer vergrössert. Die Nachfrage ist um 6,4 Prozent auf 3,898 Milliarden Sitzplatzkilometer zurückgegangen. Die Auslastung der Flüge verschlechterte sich von 83,3 Prozent auf 75,2 Prozent. Die Frachtleistung hat sich gegenüber dem Vorjahresjuli um 0,9 Prozent auf 171 Millionen Tonnen Kilometer verschlechtert.
 
In den ersten sieben Monaten des laufenden Jahres flogen mit Malaysian Airlines 9,882 Millionen Passagiere, dies entspricht einem Wachstum von 6,4 Prozent.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A380 fliegt nach Indien. CSeries Flugtestprogramm unterbrochen. A350-900 Testflotte ist komplett. EBACE 2014 lockte viele Besucher an. Schweiz lehnt neues Kampfflugzeug ab.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top