Erstellt am: 19.05.2009, Autor: rk

MTU steigt in den USA aus

CR MTU Engines

MTU Aero Engines verkauft ihre Produktionseinheit MTU Aero Engines North America an das amerikanische Unternehmen EDAC Technologies.

Deutschlands führender Triebwerkshersteller verkauft den Fertigungsbereich der MTU Aero Engines North America (AENA) an das US-amerikanische Unternehmen EDAC Technologies. Der Vertrag wurde Ende letzter Woche unterzeichnet. Der Verkauf wird keine Auswirkungen auf die Umsatz- und Ergebnisprognose der MTU für dieses Jahr sowie die gemeinsamen Triebwerksprogramme mit anderen Herstellern haben.
„Wir freuen uns, mit EDAC einen zuverlässigen Partner gefunden zu haben, der dem AENA-Fertigungsbereich gute Entwicklungsmöglichkeiten bieten kann“, erklärte der MTU-Vorstandsvorsitzende Egon Behle. Über die Hintergründe sagte er: „Der Verkauf ist das Ergebnis einer Überprüfung und Neuorientierung unserer gesamten Fertigungsstruktur.“ Die MTU wird einfachere Bauteile für neue Triebwerksprogramme zukünftig vor allem an ihrem neuen Standort MTU Aero Engines Polska produzieren, der am 20. Mai offiziell eröffnet wird.
 
Link: MTU

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: IATA sieht Besserung. Cessna Columbus, Entwicklung wird ausgesetzt. Piper weiterverkauft. Austrian mit grossem Verlust unterwegs. A380 Produktion wird revidiert.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top