Erstellt am: 09.09.2016, Autor: js

MTU betreut weiterhin LATAM V2500 Triebwerke

TAM Airbus A320

TAM Airbus A320 (Foto: Airbus)

Die MTU Maintenance und die LATAM Airlines Group (LATAM) haben ihre Zusammenarbeit beim V2500 Triebwerk ausgeweitet.

Der Instandhaltungsvertrag wurde um fünf Jahre bis ins Jahr 2024 verlängert. Das ist das Resultat der langjährigen Partnerschaft beider Unternehmen.

Die MTU Maintenance ist einer der weltweit führenden Anbieter von Instandhaltungsdienstleistungen für zivile Luftfahrtantriebe und setzt seit 1999 V2500-Triebwerke von TAM Linhas Aéreas, heute Teil von LATAM, instand; bis heute wurden knapp 400 Shopvisits durchgeführt. Die Vertragsverlängerung schließt jetzt V2500-Antriebe der gesamten Airlines Group ein.

LATAM ist die größte Fluggesellschaft Lateinamerikas und eine der größten der Welt, betrachtet man das Streckennetz. Die Gesellschaft betreibt 126 Airbus A320- und A319-Flugzeuge, die von V2500-Antrieben angetrieben werden, und unterhält auch eine Airbus A321-Flotte.

Die MTU Maintenance hat sämtliche V2500-Triebwerkstypen im Portfolio und ist weltweit der größte Instandhalter dieses Antriebs. Seit 1989 wurden insgesamt rund 4.200 Shopvisits durchgeführt. Im vergangenen Jahr belief sich der Marktanteil der MTU Maintenance beim V2500 auf 37 Prozent.

MTU Aero Engines

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top