Erstellt am: 03.06.2012, Autor: rk

MD-83 in Nigeria abgestürzt

MD-83 Crash Dana Airlines Lagos

Eine MD-83 von Dana Airlines ist am Sonntagnachmittag, dem 3. Juni 2012, über Lagos abgestürzt, dabei kamen alle 153 Insassen ums Leben.

Die Maschine war bei schönem Wetter auf dem Flughafen in Abuja (Nigeria) gestartet und stürzte im Anflug auf den Murtala Muhammed International Airport in Lagos ab. Die Piloten haben vorgängig wegen Triebwerkproblemen einen Notfall gemeldet. Die Maschine befand sich im Endanflug auf die Piste 18L als sie mit einer Hochspannungsleitung kollidierte und anschliessend in den Boden raste und zerschellte, dabei brannte die McDonnell Douglas MD-83 vollständig aus. Harold Denuren Chef der nigerianischen Luftfahrtbehörde erklärte gegenüber Medienvertretern, dass von den 153 Insassen niemand überlebt habe. Gestern Abend war immer noch unklar, ob die Maschine in Lagos oder Abuja gestartet war, die Luftfahrtbehörde Nigerias informierte zuerst, dass die Maschine in Lagos gestartet sei und wegen Triebwerkproblemen umkehren musste. Jetzt scheint klar zu sein, dass der Startflughafen Abuja war. Die MD-83 war auf die Immatrikulation 5N-RAM zugelassen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top