Erstellt am: 14.09.2017, Autor: ps

MC-21 Tests gehen in zweite Phase

MC-21 absolviert Jungfernflug (Foto: Irkutsk

MC-21 absolviert Jungfernflug (Foto: Irkutsk Aviation)

Am Mittwoch ist laut der Irkut Corporation die zweite Phase des Flugtestprogramms für das neue Verkehrsflugzeug MC-21 eingeläutet worden.

Der modifizierte MC-21-300 Prototyp absolvierte am 13. September 2017 nach zahlreichen Umrüstungsarbeiten einen weiteren Testflug, dieser dauerte rund zwei Stunden und verlief laut Hersteller reibungslos. Der erste MC-21 Airliner absolvierte am 28. Mai seinen Jungfernflug, danach folgten acht weitere Flüge, diese forderten nach Anpassungen am Flugzeug. Der MC-21 musste für diese Arbeiten für ein paar Wochen am Boden bleiben. Neben der Installation von Streifen an der Flugzeugzelle für die Messung von Torsionskräften musste auch die Software umprogrammiert und in die Flugzeugcomputer geladen werden. Nun konnte das russische Verkehrsflugzeug wieder in das Flugtestprogramm einsteigen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top