Erstellt am: 18.05.2010, Autor: psen

MAS erzielt Gewinn

Malaysia Airlines

Malaysia Airlines hat das erste Quartal in den schwarzen Zahlen abgeschlossen und einen Gewinn von US$97,18 Millionen erzielt.

Im letzten Jahr hatte die Airline dieselbe Periode mit einem doppelt so grossen Verlust abgeschlossen. MAS verbuchte Gewinne aus Fuel Hedging Verträgen in der Höhe von US$17,58 Millionen. Die Treibsstoffaufwände stiegen dennoch um 42 Prozent an. Die Airline ist vorsichtig mit ihren Prognosen für das zweite Quartal 2010. Die Umstände bleiben schwierig, die Rohölpreise unbeständig. Die tagelange Schliessung der europäischen Flughäfen in Folge des Vulkanausbruchs in Island im April soll die Airlines insgesamt rund US$1,7 Milliarden kosten, schätzte IATA anfang Mai.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Q1 Quartalsverluste Lufthansa, Swiss und Austrian. EBACE 2010, Wie geht es beim F-22 Raptor Programm weiter?

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top