Erstellt am: 23.07.2010, Autor: rk

Lufthansas Airbus A380 in München

CR Airbus, A380 Lufthansa

Kommende Woche ist es soweit: Lufthansa tauft ihren zweiten Airbus A380 auf den Namen „München“. Die Taufzeremonie ist am Mittwoch, 28. Juli 2010, vormittags auf dem Münchner Flughafen geplant.

Im Anschluss bietet Lufthansa ihren Kunden die Möglichkeit, das frisch getaufte Lufthansa Flaggschiff selbst zu erleben. Die A380 „München“ startet vom Flughafen der bayerischen Landeshauptstadt zu zwei, bereits ausverkauften, Rundflügen über die Alpen.
 
Nachdem bereits Anfang Juni die erste Lufthansa A380 im Rahmen des Linientrainings der Lufthansa Piloten in München einen Zwischenstopp eingelegt hatte, ist nun die zweite an Lufthansa ausgelieferte A380 für einen Tag in der bayerischen Landeshauptstadt zu Gast. Mittwochmorgen gegen 7.00 Uhr wird der Airbus A380 aus Frankfurt kommend auf der südlichen Start- und Landebahn des Münchner Flughafens landen. Im Anschluss wird das Flugzeug im Bereich der Lufthansa Technik im Süden des Flughafengeländes geparkt. Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie am Vormittag wird das neue Flaggschiff der Kranichlinie von der Ehefrau des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt München, Edith von Welser-Ude, auf den Namen „München“ getauft.
 
Zum ersten Alpenrundflug startet die „München“ voraussichtlich um 13:15 Uhr auf der Südbahn. Gegen 14:45 Uhr wird die A380 wieder am Airport erwartet, wo sie nach der Landung auf der Südbahn mit einer Wassertaufe begrüßt wird. Im Anschluss wird das Flugzeug am Terminal 2 parken. Der zweite Alpenrundflug startet voraussichtlich um 17 Uhr und dauert ebenfalls eineinhalb Stunden. Start und Landung erfolgen erneut auf der Südbahn des Münchner Flughafens. Gegen 20 Uhr verlässt die frisch getaufte „München“ die bayerische Landeshauptstadt dann wieder in Richtung Frankfurt, wo sie, wie die gesamte Lufthansa A380-Flotte, stationiert sein wird.
 
Die Starts und Landungen des Airbus A380 werden voraussichtlich wieder zahlreiche Luftfahrtfans vom Flughafenzaun bei Hallbergmoos oder vom Aussichtshügel des Airports verfolgen wollen. Der Zugang zum Hügel ist an diesem Tag kostenlos möglich. Wer die A380 aus nächster Nähe sehen möchte, sollte sich einen Platz auf einer der insgesamt 18 Sonderrundfahrten zum Preis von 7,50 Euro sichern, die von 09:40 Uhr bis 19:00 Uhr vom Besucherpark aus angeboten werden und direkt an der „München“ vorbeiführen. Ticketreservierungen sind unter Telefon 089 975-41333 oder über die Mailadresse besucherservice@munich-airport.de möglich.
 
Für Luftfahrtbegeisterte, die Starts oder Landungen „live“ erleben wollen, empfiehlt sich die Verbindungsstraße zwischen Hallbergmoos und Schwaig, die zum Großteil parallel zur südlichen Runway verläuft. Die Polizei wird die Verbindungsstraße ED 30 während der beiden Rundflüge vorübergehend von Schwaig in Fahrtrichtung Hallbergmoos aus sperren, sodass eine Zufahrt nur aus Hallbergmoos möglich ist. Die Polizei weist ferner darauf hin, dass Not- und Rettungswege unbedingt freizuhalten sind. Für A380-Fans, die über die Autobahn A92 aus München anreisen, ist die Verbindungsstraße ED 30 am besten über den Autobahnzubringer zum Flughafen und die Ausfahrt Hallbergmoos zu erreichen. Aus Richtung Deggendorf kommend bietet sich die Autobahnausfahrt Freising-Mitte auf der A92 an, von der aus man über die FS 44 in Richtung Hallbergmoos zu seinem Ziel gelangt.
 
Die A380 ist das größte und leiseste Passagierflugzeug der Welt: 73 Meter lang, 24 Meter hoch, mit einem Startgewicht von bis zu 560 Tonnen. 526 Fluggäste haben in der Lufthansa Maschine Platz, die mit rund 900 Stundenkilometern bis zu 12.000 Kilometern weit fliegt. Auch ökologisch setzt das neue Flaggschiff der Lufthansa Flotte neue Maßstäbe: Der Airbus A380 ist 30 Prozent leiser als vergleichbare Großraumflugzeuge. Der Kerosinverbrauch liegt um bis zu elf Prozent unter dem der Boeing B747.
 
 
Voraussichtliche Flugzeiten der Lufthansa A380 am Flughafen München im Überblick, 28.07.2010
 
ca. 07:00 Landung A380 in München (Südbahn)
 
ca. 13:15 Start A380 zum ersten Alpenrundflug (Südbahn)
 
ca. 14:45 Landung A380 nach erstem Alpenrundflug (Südbahn)
 
ca. 17:00 Start A380 zum zweiten Alpenrundflug (Südbahn)
 
ca. 18:30 Landung A380 nach zweitem Alpenrundflug (Südbahn)
 
ca. 20:00 Start A380 Abflug nach Frankfurt (Nordbahn)
 

Lufthansa

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: WTO Entscheid lässt Airbus wie Boeing als Sieger dastehen. ILA 2010 erfolgreicher denn je. F-35 Lightning II wird teuer. Emirates baut weiter aus.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top