Erstellt am: 26.09.2010, Autor: rk

Lufthansa wählt Trent 700 Triebwerke

CR Airbus, Airbus A330-300

Bei den Airbus A330-300 Maschinen wird Lufthansa Trent 700 Triebwerke von Rolls Royce einsetzen.

Für die zweimotorigen Airbus A330 Maschinen stehen drei Triebwerkoptionen zur Verfügung, am Markt für den rund 300 Kilo Newton starken Antrieb ist General Electric mit dem CF6-80E, Pratt & Whitney mit dem PW4000-100 und Rolls Royce mit dem Trent 700. Lufthansa setzt bei den neu bestellten A330 Jets weiter auf Triebwerke von Rolls Royce und vergibt einen 420 Millionen Euro (566 Millionen US Dollar) schweren Auftrag an den Motorenbauer nach Grossbritannien. Der Lufthansa Konzern hat in seiner Grossbestellung über 48 Maschinen acht A330-300 vorgesehen, drei dieser Maschinen werden bei der Lufthansa eingesetzt und fünf werden an die Tochter Swiss International Air Lines gehen.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Luftverkehr erholt sich. Innovative Kleinjets mit einem Triebwerk. Kampfflugzeugkauf wird verschoben.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top