Erstellt am: 05.05.2010, Autor: psen

Lufthansa vertieft Verlust

Die Deutsche Lufthansa

Die Deutsche Lufthansa hat ihren Verlust in den ersten drei Monaten des Jahres auf 298 Millionen Euro vergrössert.

In der Vergleichsperiode des Vorjahres hatte die Airline ein Defizit von 267 Millionen Euro ausgewiesen. Trotz des schlechteren Resultates sieht sie positive Trends bei den Nachfragen im Passagier und Cargo Business. Die Einnahmen stiegen im ersten Quartal um 16 Prozent auf 5,8 Milliarden Euro, der Verlust aus dem operativen Bereich vertiefte sich jedoch erheblich und lag bei 330 Millionen Euro. In einem gestern, vorzeitig vor dem vollständigen Bericht veröffentlichten Statement, machte Lufthansa die Kosten im Zusammenhang mit der Zusammenführung von Austrian Airlines und bmi, höhere Treibstoffauslagen und andere, einmalige Vorkommnisse für das schlechte Resultat verantwortlich.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Verkehrszahlen in den USA stabilisieren sich. Airbus A330-200F zugelassen. Aero Friedrichshafen voller Erfolg. Eurofighter sehr zuverlässig. F-35B landet vertikal.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top