Erstellt am: 16.03.2012, Autor: bgro

Lufthansa rutscht in die roten Zahlen

Lufthansa, Airbus A340

Lufthansa erwirtschaftete im 2011 einen Nettoverlust von 13 Millionen Euro, das Geschäftsjahr 2010 schloss die Airline mit einem Rekordgewinn von 1,1 Milliarden Euro ab.

Der Konzernumsatz stieg um 6,7 Prozentpunkte auf 31,2 Milliarden Euro an, die Kosten steigerten sich um 9,3 Prozentpunkte auf 30,4 Milliarden Euro. Der Betriebsgewinn gibt die Lufthansa mit 820 Millionen Euro an, ein Jahr zuvor erwirtschaftete der Konzern einen Gewinn von 1,020 Milliarden Euro. Der operative Gewinnrückgang lässt sich am besten durch den Verkauf der stark verlustbringenden Tochter British Midland erklären, auch die Austrian Airlines hat einen Verlustanteil von 62 Millionen Euro zum Resultat beigetragen, Swiss steuerte als Musterschüler einen operativen Gewinn von 259 Millionen Euro bei. Unter dem Strich blieb der Lufthansa ein Verlust von 13 Millionen Euro, im Jahr zuvor glänzte der Konzern mit einem Gewinn von 1,1 Milliarden Euro.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top