Erstellt am: 27.12.2016, Autor: js

Lufthansa präsentiert neue Sommerziele ab München

Lufthansa Airbus A350-900

Lufthansa Airbus A350-900 (Foto: Airbus)

Ab dem kommenden Sommer erweitert Lufthansa ihr Streckenangebot ab München um zwei weitere attraktive Sommerziele.

Ab dem 28. März 2017 geht es sechs Mal pro Woche (täglich, außer Mittwoch) von München nach Nantes in der französischen Region Pays de la Loire. Zu Beginn der Osterferien, am 9. April, fliegt Lufthansa erstmals von der bayerischen Landeshauptstadt nach Santiago de Compostela in Nordspanien. Ergänzend dazu geht es ab dem 27. März 2017 auch von Frankfurt jeden Montag, Donnerstag und Freitag in die spanische Pilgerstadt. Außerdem können Reisende erstmals auch im Sommer von München nonstop nach Marrakesch fliegen. Die bei Kulturliebhabern beliebte marokkanische Königsstadt wird zwei Mal wöchentlich, immer freitags und sonntags angeflogen. Zum Einsatz kommt ein A319.

Neben den neuen Destinationen wird im Sommerflugplan das Angebot zu weiteren beliebten Verbindungen aufgestockt: Mehr wöchentliche Flüge gibt es nach Malta, Dublin, ins rumänische Sibiu und nach Genf.

Auch Nordamerika-Fans können sich freuen: Sowohl das kanadische Montreal als auch Denver in den USA stehen künftig täglich auf dem Programm. Eine Besonderheit erwarten außerdem Lufthansa-Passagiere nach Boston: Die Stadt in Neu-England wird ab März täglich mit der neuen Lufthansa A350-900, dem weltweit modernsten und umweltfreundlichsten Langstreckenflugzeug, angeflogen. Wer bis dahin nicht auf das neue Flugerlebnis warten will, kann ab dem 10. Februar mit dem Airbus A350-900 nach Neu-Delhi fliegen. Auf der Strecke in die indische Hauptstadt operiert Lufthansa den ganzen Sommer hindurch täglich.

Lufthansa

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top