Erstellt am: 05.05.2011, Autor: bgro

Lufthansa meldet Quartalsverlust

CR Lufthansa, Airbus A340 Lufthansa

Der Lufthansa Konzern erwirtschaftete in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres einen operativen Verlust von 227 Millionen Euro (289 Millionen CHF).
 

Von Januar bis März 2011 konnte der Lufthansa Konzern den Umsatz um 11,8 Prozent auf 6,439 Milliarden Euro steigern. Die Erträge aus den betrieblichen Tätigkeiten legten um 12,8 Prozent auf 7,2 Milliarden Euro (9,2 Milliarden CHF) zu, im gleichen Zeitraum stiegen die betrieblichen Kosten um 9,7 Prozent auf 7,4 Milliarden Euro was zu einem operativen Verlust von 227 Millionen Euro führte. Der operative Cashflow steigerte sich von 564 Millionen Euro auf 779 Millionen Euro. Das schlechte Abschneiden erklärt der Konzern mit den Erdbebenbedingten Ausfällen im Asiengeschäft, natürlich drücken auch die höheren Treibstoffkosten das Ergebnis nach unten.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top