Erstellt am: 14.12.2017, Autor: rk

Lufthansa kann kräftig zulegen

Lufthansa Airbus A330

Lufthansa Airbus A330 (Foto: Lufthansa)

Mit der Lufthansa flogen im November 2017 insgesamt 5,356 Millionen Passagiere, das waren 27,4 Prozent mehr als im gleichen Vorjahresmonat.

Das Angebot wurde gegenüber dem November 2016 um 15,7 Prozent auf 14,732 Milliarden Sitzplatzkilometer vergrößert, die Nachfrage verbesserte sich um 21,2 Prozent auf 11,679 Milliarden Sitzplatzkilometer. Der Sitzladefaktor verbesserte sich um 3,6 Prozentpunkte auf 79,3 Prozent. In diesem starken Wachstum widerspiegelt sich der Bankrott von Airberlin, dies führte zu einem großen Nachfrageanstieg bei den Lufthansa German Airlines.

Mit der Lufthansa flogen in den ersten elf Monaten des laufenden Geschäftsjahres 61,576 Millionen Passagiere, dies entspricht einem Wachstum von sechs Prozent.

Konzernweit verbesserten sich die Passagierzahlen im November 2017 um 32 Prozent auf 10,080 Millionen Fluggäste. Auch hier kann das starke Wachstum mit der Übernahme von Airberlin Teilen erklärt werden, zudem sind auch die Passagierzahlen von Brussels Airlines enthalten.

In den ersten elf Monaten des laufenden Jahres stiegen bei den Konzern Airlines von Lufthansa gesamthaft 120,703 Millionen Passagiere zu, was einem Wachstum von 18,5 Prozent entspricht.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top