Erstellt am: 01.06.2010, Autor: rk

Lufthansa investiert in Boeing 737 Flotte

Boeing 737-500

Bis Ende 2011 wird die gesamte in Frankfurt stationierte Boeing 737-Flotte umgerüstet. Die Triebwerke von Flugzeugen des Typs Boeing 737-300 und 737-500 werden technisch angepasst.

Rund ein Fünftel der Flugbewegungen der Lufthansa in Frankfurt werden künftig mit diesen Flugzeugtypen durchgeführt. Durch die Maßnahme werden die Lärmemissionen bei An- und Abflug um bis zu 2,4 Dezibel reduziert.
„Lufthansa nimmt ihre Verantwortung gegenüber den Flughafenanwohnern wahr. Durch systematische Forschungs- und Entwicklungsarbeiten gelang es praktikable Lösungen zur Lärmreduzierung zu identifizieren. Diese Investition ist eine freiwillige Leistung, die Adaption der Triebwerke startet in den nächsten Tagen und wird bis Ende 2011 abgeschlossen sein“, erklärt Dr. Karl-Rudolf Rupprecht, Leiter Hubmanagement Frankfurt der Lufthansa.
Lufthansa setzt zurzeit die größte Flottenmodernisierung ihrer Geschichte um. Ältere Flugzeuge werden dabei ersetzt oder teilweise umgerüstet. Alleine in diesem Jahr kommen 46 neue, leisere Flugzeuge in die Flotte, bis 2016 sind es 146 Flugzeuge mit einem Listenpreis von rund 13 Milliarden Euro. Die A380, die im Juni den Linienbetrieb aufnimmt, ist beispielsweise rund 30 Prozent leiser als vergleichbare Flugzeugmuster heute.
Gemeinsam mit ihren Partnern betreibt die Deutsche Lufthansa konsequent Lärmforschung. Die Airline wird nun mit der Umrüstung der 737 ein Ergebnis dieser Arbeit in das Maßnahmenpaket des Forums Flughafen und Region einbringen (FFR), welches Ende Juni im Detail der Öffentlichkeit vorgestellt wird.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top