Erstellt am: 27.04.2012, Autor: sräb

Lufthansa gibt erste Boeing 747-8 Ziele bekannt

Boeing, Boeing 747-8I Intercontinental Lufthansa

Lufthansa hat heute ihre ersten Boeing 747-8I Intercontinental Destinationen bekannt gegeben, mit dem neun Jumbo wird zuerst die Strecke Frankfurt Washington beflogen.

Lufthansa konnte am 25. April 2012 ihren neuen Jumbo übernehmen, die Maschine wird voraussichtlich vom ersten auf den zweiten Mai von Seattle nach Frankfurt überflogen und ab dem 1. Juni 2012 auf der Strecke von Frankfurt nach Washington eingesetzt. Weitere Destinationen für die Königin der Lüfte werden Los Angeles, Chicago, Delhi und Bangalore. Diese Strecken werden mit dem Zugang der nächsten vier Jumbos schrittweise auf das neue Muster gewechselt. Mit der Aufnahme des Liniendienstes der B 747-8 kommen Lufthansa-Gäste an Bord gleichzeitig in den Genuss der neuen Business Class. Der neue Sitz bietet vorzüglichen Liege- und Sitzkomfort, intuitive Bedienung, zusätzlichen Stauraum und ein verbessertes Unterhaltungssystem. Per Knopfdruck lässt er sich in ein bequemes Bett mit einer horizontalen Liegefläche von 1,98 Metern Länge verwandeln. Die Boeing 747-8 Intercontinental erreicht bei Treibstoffeffizienz und CO2-Emission pro Passagier eine Verbesserung im zweistelligen Prozentbereich. Auch bei den Lärmemissionen bietet sie einen erheblichen Vorteil gegenüber dem Vorgängermodell B 747-400. Der neue Jumbo verursacht einen um 30 Prozent geringeren Lärmteppich als sein Vorgänger.
 

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: EADS mit Glanzresultat. Indien wählt Rafale Kampfjet. Lufthansa schreibt rote Zahlen. Airbus A340, erfolgreicher langstreckenjet aus Europa.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top