Erstellt am: 18.06.2013, Autor: rk

Lufthansa finalisiert Grossauftrag bei Airbus

Airbus, A321neo

Die Lufthansa hat eine Kaufabsichtserklärung vom März an der Paris Air Show bei Airbus in einen Festauftrag umgewandelt. Die Kranich Airline hat den Kauf von 100 Flugzeugen aus der A320 Familie finalisiert.

Am 17. Juni 2013 wurde der Vertrag über 35 A320neo, 35 A321neo und 30 A320ceo mit Sharklets finalisiert. Die Lufthansa betreibt seit Oktober 1989 Flugzeuge aus der A320 Familie. Das Unternehmen war Erstkunde bei der A321 und gehörte zu den ersten Betreibern bei der A319 und A320. Mit diesem neuen Auftrag bestätigt Lufthansa seinen Rang als größter Airbus-Airline-Kunde und Betreiber in Europa. Mit diesem Auftrag hat Lufthansa nun insgesamt 299 Flugzeuge aus der A320 Familie in Auftrag gegeben, über 150 dieser Maschinen sind bereits ausgeliefert.
 
Die A320neo-Familie hat seit ihrer Einführung vor gut zwei Jahren einen Marktanteil von rund 60 Prozent im Single Aisle Segment erobert und damit ihre marktführende Position klar behauptet. Mit neuen Triebwerken und Sharklets an den Flügelenden werden diese neuen Flugzeuge bis zu 15 Prozent weniger Treibstoff verbrauchen als die ursprünglichen Varianten. Auch die Stickoxid-Emissionen werden im zweistelligen Bereich reduziert. Darüber hinaus werden die Flugzeuge der A320neo-Familie mit ihren neuen Triebwerken wesentlich leiser sein.
 
Die A320neo soll Ende 2015 in Dienst gestellt werden, gefolgt von der A319neo und der A321neo im Jahr 2016. Die Jets aus der Airbus A320 Familie gehören weltweit zu den erfolgreichsten und modernsten Single Aisle Passagier Flugzeugen. Annähernd 9.500 Flugzeuge wurden bisher bestellt und knapp 5.600 an mehr als 380 Kunden und Betreiber auf der ganzen Welt ausgeliefert.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top