Erstellt am: 15.05.2009, Autor: rk

Lufthansa darf BMI übernehmen

CR Lufthansa, A340

Die Wettbewerbsbehörde der Europäischen Union gibt grünes Licht für den Kauf von British Midlands durch Lufthansa.

Durch diesen Handel kann Lufthansa ihr Standbein nach Grossbritannien ausweiten. British Midlands verfügt über wertvolle Landerechte in London Heathrow und über ein attraktives Streckennetz ab Grossbritannien. Die Gesellschaften pflegten bereits eine enge Zusammenarbeit als Partner von Star Alliance und Lufthansa ist seit längerem Grossaktionär bei der britischen Fluggesellschaft. Bei dem jetzigen Handel geht es um ein Aktienpaket von 50 Prozent, das Lufthansa von Flugunternehmer Michael Bishop übernehmen will, um ihren Anteil auf 80 Prozent aufzustocken. SAS verfügt die restlichen 20 Prozent an British Midland. Die EU Wettbewerbshüter gaben nun grünes Licht zu dem Handel, der jedoch noch nicht im trockenen ist, Lufthansa fordert nach unterschiedlichen Medienberichten von Herrn Bishop ein Entgegenkommen im Preis.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: IATA sieht Besserung. Cessna Columbus, Entwicklung wird ausgesetzt. Piper weiterverkauft. Austrian mit grossem Verlust unterwegs. A380 Produktion wird revidiert.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top