Erstellt am: 14.11.2014, Autor: rk

Lufthansa baut Linie nach Tampa, Florida aus

Lufthansa

Die Lufthansa baut ihr Streckennetz in die USA weiter aus. Ab dem 25. September 2015 wird die Fluggesellschaft erstmals Verbindungen nach Tampa im US-amerikanischen „Sunshine State“ Florida ganzjährig anbieten.

Ein Flugzeug vom Typ Airbus A340-300 wird im Sommer fünfmal und im Winter viermal pro Woche auf der Route zwischen Frankfurt und Tampa eingesetzt. Neben Miami und Orlando ist die Hafenstadt an der Westküste des Bundesstaates ab kommenden Herbst dann das dritte Lufthansa-Ziel in Florida. Tampa selbst liegt an einer Bucht (Tampa Bay) des Golfs von Mexiko und bildet mit den benachbarten Städten St. Petersburg und Clearwater einen schnell wachsenden Ballungsraum, in dem inzwischen fast drei Millionen Einwohner leben.
LH 482 verlässt jeweils vormittags das Lufthansa-Drehkreuz Frankfurt und erreicht Tampa am Nachmittag (Ortszeit) nach einer Reisezeit von fast elf Stunden. Der Rückflug startet in Florida als Nachtflug am frühen Abend und landet am Morgen des darauffolgenden Tages am Frankfurt Airport. An Bord erwartet die Fluggäste auf insgesamt 298 Sitzen in der Business, Premium Economy und Economy Class der gewohnt hohe Lufthansa-Komfort mit dem neuesten Kabinenlayout in allen Klassen: In der neuen Business Class lässt sich der Sitz per Knopfdruck in ein bequemes Bett mit einer horizontalen Liegefläche von 1,98 Metern Länge verwandeln und die vor kurzem eingeführte Premium Economy Class wartet mit neuem Freiraum und mehr Sitzabstand auf. In allen Reiseklassen stehen Passagieren ein breites Unterhaltungsangebot im individuellen Inflight-Entertainment-System sowie FlyNet, das drahtlose Breitband-Internet, zur Verfügung.
„Wir freuen uns, dass unsere Gäste mit dem neuen USA-Ziel Tampa künftig auch den Westen Floridas bequem mit Lufthansa nonstop erreichen können“, sagt Karl Ulrich Garnadt, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Lufthansa AG. „Großes Interesse und hohe Nachfrage erwarten wir vor allem bei Privatreisenden.“ Die Region um Tampa bietet für Urlauber viele Sehenswürdigkeiten und Vergnügungsparks wie Busch Gardens, Adventure Island, Florida Aquarium und Legoland Florida. Aber auch kulturelle Anziehungspunkte wie das Dali Museum in Tampa sowie die feinsandigen Strände um Clearwater und St. Petersburg bringen viele Urlauber in diese Region, die außerdem für ihre hervorragenden Golfplätze bekannt ist. „Wir sehen gerade auf der Langstrecke vielversprechende Wachstumspotentiale im Privatreisesegment, deshalb wollen wir uns hier zukünftig stärker engagieren. Der Neuanflug von Tampa ist hierbei ein erster Schritt, weitere attraktive Verbindungen werden bald hinzukommen,“ so Karl Ulrich Garnadt weiter.
Tampa gilt auch als die Geburtsstätte der kommerziellen Luftfahrt, als vor gut 100 Jahren, am 1. Januar 1914, auf der Strecke von St. Petersburg nach Tampa der erste kommerzielle Flug weltweit durchgeführt wurde.

Lufthansa

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Airbus A320neo abgehoben. CSeries wieder im Flugtestprogramm. General Aviation Absatz erholt sich. Airbus A350 ist zugelassen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top