Erstellt am: 07.10.2016, Autor: ps

Lufthansa Technik wartet Triebwerke von WOW

WOW Air Airbus

WOW Air Airbus (Foto: WOW Air)

Die Lufthansa Technik AG und die isländische Low-Cost-Airline WOW air haben eine umfassende Vereinbarung unterzeichnet.

Im Rahmen des bereits in Kraft getretenen Vertrages übernimmt Lufthansa Technik über die nächsten drei Jahre die Komponentenversorgung der drei neuen von Trent 700-Motoren angetriebenen Airbus A330-Langstreckenflugzeuge der Airline.

Der Total Component Support TCS®-Vertrag umfasst die Überholung von Line Replaceable Units (LRU), das Pooling sowie Home Base Lease. Die Bereitstellung der Komponenten erfolgt über die Lufthansa Technik-Standorte Frankfurt und Hamburg sowie über die Materiallager der Lufthansa Technik in den USA.

„WOW air sichert sich mit dieser Vereinbarung die nötige Unterstützung beim Start unseres Netzwerks von A330-Langstreckenflügen zwischen Europa und den USA. Wir können so technische Verzögerungen minimieren und die Zuverlässigkeit optimieren“, sagte Aegir Thorberg Jonsson, Director Technical Operation von WOW air.

„Wir sind sehr stolz darauf, WOW air von Beginn ihres Langstreckenbetriebs an zu unterstützen“, sagte Georgios Ouzounidis, Vide President Sales Europe von Lufthansa Technik. „Unsere Erfahrung bei der Unterstützung anderer Fluggesellschaften, die ihr Portfolio erweitern, ist eine sehr gute Basis, um die besten Lösungen für WOW air zu finden. Wir freuen uns auf eine vertrauensvolle und langfristige Partnerschaft.“

Lufthansa Technik

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top