Erstellt am: 15.09.2016, Autor: js

Lufthansa Technik erhält VVIP Dreamliner Auftrag

EBACE 2016 Static Display

EBACE 2016 Static Display (Foto: FliegerWeb.com)

Ein nicht genannter Kunde hat die Lufthansa Technik AG als Dienstleister für umfassende Kabinen-Ingenieursdienstleistungen und die Erstversorgung mit Komponenten für die Inbetriebnahme eines BBJ 787-8 ausgewählt.

Die Ingenieursdienstleistungen umfassen das Monitoring von Service Bulletins (SB) und Airworthiness Directives (AD), die Entwicklung und Nachverfolgung von erforderlichen Daten zur Instandhaltungs- sowie Bedarfsplanung von Teilen und Komponenten anhand des spezifischen Kundenbedarfs. Die Komponentenversorgung umfasst alle erforderlichen Leistungen für Flugzeug und Kabine im Rahmen der Erst-Inbetriebnahme.

„Wir erweitern kontinuierlich unseren technischen Support für diesen Flugzeugtyp. Die Leistungen zur Erstversorgung mit Komponenten – und Ingenieursdienstleistungen stellen einen weiteren Meilenstein in der Stärkung unserer Expertise bei der Boeing 787 dar“, sagte Walter Heerdt, Senior Vice President VIP & Special Mission Aircraft Services bei Lufthansa Technik.

Die neue Vereinbarung zur technischen Unterstützung folgt einem Vertrag über eine umfassende Kabinenmodifikation an diesem Flugzeug, die in den nächsten Wochen von Lufthansa Technik durchgeführt werden wird. Bislang unterstützt Lufthansa Technik bereits mehr als 180 Boeing 787 von kommerziellen Kunden. Das Produktportfolio umfasst unterschiedliche Arten von MRO-Services für kommerzielle und VIP-Flugzeuge dieses Typs, einschließlich Ingenieursdienstleistungen, Komponentenversorgung, Modifikationen und Kabinenausstattung.

Lufthansa Technik

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top