Erstellt am: 17.03.2015, Autor: ps

Lufthansa Group mit neuen Flugzielen

Lufthansa Airbus A340

Lufthansa Airbus A340 (Foto: Lufthansa)

Die Konzern Airlines der Lufthansa Group bieten insgesamt 321 Ziele in 103 Ländern an, Geschäftsreisende profitieren auf bestehenden Strecken von zusätzlichen Flügen.

Die Fluggesellschaften im Lufthansa-Verbund – Austrian Airlines, Brussels Airlines, Germanwings, Lufthansa und Swiss – werden im kommenden Sommer für Urlauber und Privatreisende noch attraktiver, denn das Angebot der Airlines wird vor allem mit touristischen oder privatreiseorientierten Zielen ergänzt. Passagiere können dabei auf den hochwertigen Service und die Zuverlässigkeit einer Linienfluggesellschaft vertrauen. Während der Sommerferien werden viele Urlaubsziele mit saisonalen Verbindungen verstärkt. Auf bestehenden Städteverbindungen sind außerdem zusätzliche Flüge eingeplant worden. Dies ist vor allem für Geschäftsreisende eine gute Nachricht, die dadurch noch flexibler ihre Termine erreichen können.

Die Airlines der Lufthansa Group bieten ihren Kunden auch im bevorstehenden Sommerflugplan 2015 mit mehr als wöchentlich 22.500 Flügen eines der dichtesten Streckennetze weltweit. Über ihre Drehkreuze Frankfurt, München, Zürich, Wien und Brüssel, aber auch auf vielen Punkt-zu-Punkt-Strecken, verbinden die Lufthansa-Group-Airlines im Sommer 321 Ziele in 103 Ländern (Vorjahr: Sommer: 294 Zielen in 101 Ländern). Darüber hinaus ergänzen über 18.100 Codeshare-Flüge mit insgesamt 32 Partnerairlines außerhalb der Lufthansa Group das jeweilige Flugangebot und bieten Flugreisenden dadurch ein nahezu weltweites Netz. Die Sommerflugpläne der einzelnen Group-Airlines gelten vom Sonntag, 29. März an bis zum Samstag, 25. Oktober 2015.

Die wichtigsten Neuheiten der fünf Lufthansa Verbund-Airlines:

Lufthansa

Lufthansa listet in ihrem Sommerflugplan insgesamt 215 Ziele auf und baut ihr umfangreiches Streckenangebot weiter aus. In Europa kommt mit der polnischen Industrie- und Handelsstadt Bydgoszcz ab Frankfurt ein neues Lufthansa-Ziel zum Sommer 2015 in den Flugplan. Insgesamt startet Lufthansa künftig rund 240 Mal pro Woche zu einem der künftig neun Ziele nach Polen. Auch im Nachbarland Dänemark wird das Flugangebot mit der norddänischen Stadt Aalborg erweitert, welche künftig nonstop ab Frankfurt bedient wird. Neu im Lufthansa-Flugplan sind außerdem die Sonnenziele Heraklion (Kreta/Griechenland) und Sevilla (Spanien). Heraklion wird künftig ab München angeflogen, Sevilla sogar von beiden Lufthansa-Hubs Frankfurt und München. Außerdem können Lufthansa-Kunden erstmals von beiden Drehkreuzen nonstop nach Reykjavík (Island) fliegen. Bei den bestehenden Saisonzielen sind Bodrum (Ägäis/Türkei) und Cagliari (Sardinien/Italien) jetzt auch mit Frankfurt verbunden. Von München startet Lufthansa im kommenden Sommer erstmals nach Glasgow (Schottland/Großbritannien) und nach Perugia (Umbrien/Italien). Die ägyptische Hauptstadt Kairo wird neben der bestehenden Verbindung nach Frankfurt jetzt auch wieder aus München angeflogen. Außerdem werden die bestehenden Spanienverbindungen von Frankfurt nach Málaga, Palma de Mallorca und Valencia sowie von München nach Bodrum durch zusätzliche Flüge verstärkt.

Der bei den Fluggästen sehr beliebte Airbus A380 wird im Sommer auf den Frankfurt-Routen nach Los Angeles und Seoul eingesetzt. Damit werden bereits elf Ziele mit dem größten Passagierflugzeug der Welt von Lufthansa angeflogen. Ab 25. September 2015 startet Lufthansa ihr auf Privatreisende zugeschnittenes neues Interkont-Flugprogramm. Den Anfang wird Tampa im US-Bundesstaat Florida machen. Ein Flugzeug vom Typ Airbus A340-300 wird auf dieser neuen ganzjährigen Verbindung zunächst fünfmal pro Woche eingesetzt. Ab kommenden Winter werden die weiteren geplanten Verbindungen von Frankfurt nach Panama, Cancún, Malé und Mauritius aufgenommen.

Germanwings

Germanwings bietet im kommenden Sommerflugplan von den Standorten Berlin/Tegel, Dortmund, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Köln/Bonn und Stuttgart insgesamt 132 Ziele in 31 Ländern an. Neu sind die Flugverbindungen ab Düsseldorf nach Athen, Jerez de la Frontera (Spanien), Jersey sowie Reykjavik. Mit den portugiesischen Destinationen Porto und Faro nimmt die Airline im April auch zwei neue Strecken ab Düsseldorf auf. Zudem wird die Hafenstadt Marseille das Flugangebot nach Frankreich ergänzen. Ab Berlin wird Palermo (Sizilien/Italien) künftig nonstop bedient. Von Berlin und Hamburg wird Izmir (Türkei) im Sommer verbunden. Zum Hamburger Flugangebot kommt darüber hinaus noch Bari, die Hauptstadt Apuliens, mit einer direkten Flugverbindung hinzu. Mit den neuen Verbindungen ab Stuttgart nach Nizza, Amsterdam und Valencia wird das Angebot im Sommerflugplan abgerundet. In den Sommerferien werden zudem die Strecken Köln/Bonn nach Priština (Kosovo) sowie Stuttgart nach Tunis und nach Tirana (Albanien) neu aufgenommen.

Swiss

Mit dem Sommerflugplan 2015 nimmt Swiss 34 neue Reiseziele ins Programm. 22 davon werden ab Zürich angeboten, wie beispielsweise Leipzig, Bilbao (Spanien) oder Göteborg (Schweden). Ab Genf werden 12 zusätzliche Städte angeflogen, darunter Valencia und Dublin. Hinzu kommt die Erhöhung der Frequenzen in verschiedene europäische Städte und nach San Francisco. Swiss bietet ihren Kunden somit im Sommer 106 Ziele (80 europäische und 26 interkontinentale) in 49 Ländern an.

Austrian Airlines

Austrian Airlines bietet ihren Passagieren im Sommer 2015 ein umfangreiches Angebot von bis zu 130 Destinationen in 58 Ländern an. 2015 konzentriert sich der österreichische Homecarrier verstärkt auf touristische Ziele, so werden zum Beispiel ab Juni 2015 Menorca (Balearen/Spanien) und ab Oktober 2015 Miami neu in den Flugplan aufgenommen. Zudem werden ab Sommer 2015 alle Austrian-Destinationen nach Nordamerika bis zu täglich aus Wien angeflogen. Mit Odessa (Ukraine) wird ab März zusätzlich eine weitere Destination im Austrian Fokusmarkt Osteuropa wieder aufgenommen.

Brussels Airlines

Die führende belgische Fluggesellschaft Brussels Airlines wird im Sommer zehn neue Europa-Ziele ab Brüssel in ihren Flugplan aufnehmen. Darunter sind touristisch relevante Destinationen, wie die drei neuen französischen Flughäfen Bordeaux, Lourdes-Pyrenäen und Calvi (Korsika). Weitere Urlaubsorte wie Dubrovnik und Zagreb (beide Kroatien), St. Petersburg (Russland), Olbia (Sardinien/Italien) und Ibiza (Balearen/Spanien) ergänzen das Streckennetz von Brussels Airlines. Auch neue Städteziele wie Riga (Lettland) und Billund (Dänemark) sind künftig nonstop ab Brüssel erreichbar. Im Sommer wird außerdem die Langstreckenverbindung nach Washington wieder aufgenommen und die bestehende Afrika-Strecke nach Yaoundé (Kamerun) wird täglich bedient.

Lufthansa Group

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top