Erstellt am: 16.06.2009, Autor: rk

Lufthansa Cargo und Jade Cargo nutzen Gemeinsamkeiten noch konsequenter

CR Jade Cargo, Boeing 747-400ERF

Die deutsch-chinesische Frachtfluggesellschaft Jade Cargo International baut ihr europäisches Netzwerk weiter aus.

Künftig wird die Frachtfluggesellschaft von Asien nach Wien fliegen und darüber hinaus ihre Frequenzen von und nach Amsterdam erhöhen. Im Vorfeld hatte Jade Cargo International frühzeitig auf die Absatzkrise durch Kapazitätsanpassungen reagiert und nutzt nun sich neu ergebende Marktchancen. Lufthansa Cargo vermarktet weiterhin exklusive Kapazitäten von Jade Cargo International an den europäischen Zielen Amsterdam, Barcelona und Brescia. Die Kunden von Lufthansa Cargo können dadurch das gesamte Produkt- und Serviceportfolio der Kranichlinie sowie ihr umfangreiches Flug- und Trucking-Netzwerk in Europa und China nutzen. Die erfolgreiche Partnerschaft mit Lufthansa Cargo ergänzt Jade Cargo International für die zusätzlichen Flüge durch eine neue Vertriebskooperation mit der Air Logistics Group sowie der Austrian Airlines Cargo.
An Jade Cargo International sind Shenzhen Airlines mit 51 Prozent, Lufthansa Cargo mit 25 Prozent und die DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mit 24 Prozent beteiligt. Die Flotte besteht aus sechs Boeing 747-400ER Frachtflugzeugen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit schwächeren Zahlen. US-Tankerrennen geht in die nächste Runde. Swiss mit leicht schlechteren Zahlen im Mai. Airbus A340 das Langstreckenflugzeug aus Europa.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top