Erstellt am: 21.11.2016, Autor: js

Lufthansa Cargo stellt Vertrieb neu auf

Boeing 777F Lufthansa Cargo

Boeing 777F Lufthansa Cargo (Foto: Lufthansa Cargo)

Lufthansa Cargo ordnet ihre Vertriebsstruktur neu. Künftig gliedert sich die Welt des Frachtkranichs in acht statt bisher vier Geschäftsgebiete.

Dabei reduziert das Unternehmen eine Leitungsebene. „Wir wollen so nah wie möglich an unseren Kunden sein“, so Dr. Alexis von Hoensbroech, Vorstand Produkt und Vertrieb. „Unsere neue Organisationsstruktur ermöglicht kürzere Wege, einen noch intensiveren Kontakt und zusätzliche Flexibilität.“

Die bisherigen Geschäftsgebiete Europa und Afrika, Amerika und Asien/Pazifik werden neu zugeschnitten. Der Vertrieb in Deutschland bleibt weitgehend unverändert bestehen und wird wie bisher von Florian Pfaff geleitet. Daneben gibt es künftig die neuen Regionen West-Europa (Leitung: Thomas Egenolf), Nord- und Osteuropa (Leitung: Annette Kreuziger), Mittlerer Osten und Afrika (Leitung: Frank Beilner), USA und Kanada (Leitung: Bernhard Kindelbacher), Lateinamerika und Karibik (Leitung: Gunnar Löhr), Nord- und Nordost-Asien (Leitung: Frank Naeve) sowie Süd- und Südost-Asien (Leitung: Frank Naeve – in Personalunion). Die acht Regionalleiter berichten direkt an den Vertriebsvorstand von Hoensbroech.

Auch weitere Bereiche des Unternehmens werden neu gefasst: „Commercial & Quality Management“ unter der Leitung von Heide Hoffmann, „Production Control“ unter der Leitung von Dr. Christian Lehr, „Global Handling Development & Solutions“ unter der Leitung von Byung-Hee Glugla, „Global Handling Customer Service“ unter der Leitung von Tanja Eibich, „Industry Development & Product Management“ unter der Leitung von Alexander Kohnen und „Product Development“ unter der Leitung von Stefan Frankenhauser.

Die Neuaufstellung des Vertriebs erfolgt im Rahmen der Unternehmensstrategie Cargo Evolution, welche zum Ziel hat, die Lufthansa Cargo als erste Wahl für ihre Kunden und Partner im Bereich Luftfracht zu positionieren.

Lufthansa Cargo

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top