Erstellt am: 22.04.2009, Autor: rk

Lufthansa Cargo legt zwei weitere MD-11 still

Lufthansa Cargo MD-11

Das Luftfrachtgeschäft harzt weiter, deshalb sieht sich die Lufthansa Cargo gezwungen, weitere Kapazitäten vom Markt zu nehmen.

Das Luftfrachtgeschäft befindet sich seit Herbst 2008 in einem steilen Sinkflug, am Anfang der Wirtschaftsschwäche mussten die Asiaten ihre Luftfrachtkapazitäten vom Markt nehmen, mit einer kurzen Verzögerung erreichte die Flaute auch die europäischen Carrier. Lufthansa Cargo muss nun weitere zwei MD-11 Vollfrachter vom Markt nehmen, vier Maschinen stehen bereits auf Standby. Ab dem 1. Oktober will die Cargo Airline von Lufthansa von ihren 19 Vollfrachtern nur noch 13 im Betrieb haben, dies entspricht einem Kapazitätsabbau von 30 Prozent. Die Mitarbeiter von Lufthansa Cargo müssen ihr Arbeitspensum weiter herunterfahren, ab Mai dürfen sie nur noch 75 Prozent arbeiten. Die Mitarbeiter kriegen aber immer noch 90 Prozent ihres Gehaltes. Für den Kunden ändert sich nichts, Lufthansa verfügt genügend Beteiligungen, um ihre Luftfracht und Post weltweit feinmaschig auszuliefern.
 

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Passagierzahlen bei den grossen Airlines in Europa weiterhin rückläufig. Testprogramm F-35 Lightning II.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top