Erstellt am: 28.10.2014, Autor: rk

Lufthansa Cargo fliegt nach Stavanger

Lufthansa Cargo Boeing 777

Lufthansa Cargo fliegt mit Vollfrachtern zum ersten Mal nach Stavanger und bindet damit das norwegisches Öl-Zentrum noch besser an das weltweite Luftfrachtnetz an.

Die norwegische Stadt Stavanger wird erstmals in den Frachterflugplan von Lufthansa Cargo aufgenommen. Ab dem 8. November verbindet eine Boeing 777F des Frachtkranichs immer samstags Houston und Stavanger, zwei der weltweit wichtigsten Standorte der Öl- und Gasindustrie, mit einer Direktverbindung.

Sowohl in Houston als auch Stavanger wird insbesondere zeitkritische Technologie für die Offshore- und Untersee-Ölförderung produziert“, erläutert Alexander Kohnen, Director Sales & Handling Nordic and Baltic bei Lufthansa Cargo. „Geschwindigkeit beim Transport ist zumeist oberstes Gebot. Mit unserer Frachter-Direktverbindung erreichen kritische Expresssendungen nun in 24 Stunden fast jeden Punkt der Welt.“

Insgesamt bedient Lufthansa Cargo im kommenden Winterflugplan mehr als 300 Ziele in rund 100 Ländern. 45 Stationen werden durch die Frachterflotte angeflogen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Airbus A320neo abgehoben. CSeries wieder im Flugtestprogramm. General Aviation Absatz erholt sich. Airbus A350 ist zugelassen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top