Erstellt am: 06.03.2014, Autor: rk

Lufthansa Cargo fliegt nach Mailand

Lufthansa Cargo MD-11

Mit der norditalienischen Metropole Mailand nimmt Lufthansa Cargo ein weiteres Ziel in ihr Frachternetz auf.

Ab dem 5. März steuern die Flugzeuge von Europas führender Frachtairline die Hauptstadt der Lombardei zweimal wöchentlich an. Zum Einsatz kommen sowohl MD-11 Frachter als auch die neu ausgelieferten Boeing 777F. Der Flughafen Mailand-Malpensa ist ein Zwischenstopp auf dem Rückflug der Lufthansa Cargo-Flüge aus Kairo nach Frankfurt. Die Kunden in der wirtschaftsstarken Region im Norden Italiens profitieren damit von einer noch besseren Anbindung an das Drehkreuz der Fluggesellschaft. Im neuen Sommerflugplan, der ab dem 30. März gilt, bietet Lufthansa Cargo wieder ein weltumspannendes Netz an. Insgesamt bietet Lufthansa Cargo ihren Kunden Verbindungen zu 299 Zielen in 100 Ländern. Insgesamt 50 Städte werden mit Frachtflugzeugen angeflogen, die meisten davon in Asien. Hier bietet Lufthansa Cargo Frachterverbindungen zu 23 Zielen an. In Nordamerika werden neun Städte mit Frachtern angeflogen, in Lateinamerika sind es acht. Von und zum afrikanischen Kontinent stehen vier Frachterziele im Flugplan von Lufthansa Cargo, in Europa sind es sechs Städte.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top