Erstellt am: 31.10.2016, Autor: js

Lufthansa Cargo fliegt Beaujolais Nouveau nach Japan

Lufthansa Cargo

Lufthansa Cargo Boeing 777 (Foto: Lufthansa Cargo)

Insgesamt 700 Tonnen des französischen Jungweins fliegen mit dem Frachtkranich. Erste Sendung nach Japan wurde am 28. Oktober geflogen.

Den 17. November haben japanische Weinliebhaber rot im Kalender markiert: Am traditionsgemäßen dritten Donnerstag des Monats kommt der diesjährige Beaujolais Nouveau in den Handel. Und das nicht nur im Ursprungsland Frankreich: Der Jungwein ist ein Exportschlager, annähernd die Hälfte der Produktion hat 2015 das Land verlassen.

Bis Mitte November wird Lufthansa Cargo rund 700 Tonnen „Bojo“ nach Japan transportieren – sowohl in den Unterdecks der Lufthansa Passagiermaschinen als auch in den Laderäumen der Frachtflugzeuge. Zuvor werden die Flaschen per Road Feeder Service von Lyon oder Paris nach Frankfurt befördert, um dann mit dem Flugzeug die Reise nach Tokyo (NRT), Osaka (KIX) und Nagoya (NGO) anzutreten.

Die erste Sendung reist am 28. Oktober an Bord von Lufthansa Flug LH740 in das Land der aufgehenden Sonne. Denn an diesem Tag fällt um 8 Uhr Ortszeit der offizielle Startschuss für den Export des Weins in Drittländer. Die Boeing 747-400 mit den ersten beiden Unterdeck-Paletten wird planmäßig um 7:20 Uhr des Folgetags in Osaka landen. Und dann heißt es warten – auf den 17. November.

Lufthansa Cargo

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top