Erstellt am: 07.04.2010, Autor: rk

Lufthansa Airbus A380 Flug nach Südafrika

CR Lufthansa, Airbus A380

Mit einem Sonderflug wird die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am Sonntag, 6. Juni 2010, mit dem neuen A380 der Lufthansa zur Fußball-Weltmeisterschaft nach Südafrika reisen.

Die auf der Strecke Frankfurt-Johannesburg eingesetzte A380 mit der Flugnummer LH2010 startet um 20.30 Uhr vom Frankfurter Flughafen und landet um 8.15 Uhr Ortszeit in Johannesburg. Mit an Bord sind neben den Nationalspielern, Trainer und Betreuern der DFB-Auswahl rund 150 Fußballfans. Diese nehmen an der Verabschiedung des Teams in der Business Lounge am Gate und an einer Talkrunde mit Manager Oliver Bierhoff, DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach und Nationalspielern kurz vor dem Abflug teil. Zudem erhalten die Fans ein exklusives Lufthansa WM-Fanpaket.
 
Flugkapitän Jürgen Raps, Mitglied des Passagevorstands der Lufthansa Passage Airlines und Chefpilot wird der Kommandant des Sonderfluges sein. Im Cockpit unterstützen ihn die Flugkapitäne Raimund Müller und Werner Knorr. Die Kabinencrew besteht aus insgesamt zwei Pursern und 19 Flugbegleitern. “Die A380 steht für eine neue Dimension in der Luftfahrt. Ich hoffe, dass die Reise mit diesem Flugzeug unsere Nationalmannschaft auch zu neuen Dimensionen bei der WM inspiriert", so Jürgen Raps. „Wir freuen uns sehr, die ersten Gäste im größten und modernsten Flugzeug der Lufthansa zu sein und hoffen nach einem entspannten Flug, unsere sportlichen Ziele bei der WM in Südafrika erreichen zu können“, äußert Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff.
 

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus A400M gerettet. IATA revidiert Prognose. EADS Northrop Grumman steigt im Rennen um den Tankerauftrag aus. CJ4 zugelassen.Fighter Ausschreibung Brasilien

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top