Erstellt am: 18.10.2018, Autor: js

Leipzig Halle und Dresden präsentieren September

Airport Leipzig Halle

Airport Leipzig Halle (Foto: Flughafen Leipzig/Halle)

Im September wurden an den Flughäfen Leipzig Halle und Dresden insgesamt 487.626 Fluggäste gezählt, was einem Zuwachs von 7,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht.

Die Zahl der Flugbewegungen stieg um 9,2 Prozent auf 9.837 Starts und Landungen. Insgesamt wurden von Januar bis September an beiden Airports 3.283.668 Fluggäste gezählt, was einem Plus von 5,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Flugbewegungen legten um 11,5 Prozent zu auf 82.651.

Am Flughafen Leipzig/Halle erhöhte sich im September die Zahl der Passagiere im Vergleich zum Vorjahresmonat um 8,2 Prozent und stieg auf 298.706. In 2018 wurden bislang insgesamt 1.967.505 Fluggäste gezählt, was einer Steigerung um 8,1 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht.

Das Frachtaufkommen an Deutschlands zweitgrößtem Luftfrachtdrehkreuz wuchs im September um 3,7 Prozent auf rund 100.372 Tonnen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von Januar bis September verzeichnete das Frachtaufkommen einen Zuwachs von 9,5 Prozent auf rund 906.751 Tonnen.

Mit 6.911 Flugbewegungen stieg das Verkehrsaufkommen im September um 8,6 Prozent.

Am Flughafen Dresden konnte mit 188.920 Fluggästen im September ein Plus in Höhe von 5,9 Prozent ausgewiesen werden. Das Passagieraufkommen wuchs von Januar bis September im Vergleich zum Vorjahr um 1,5 Prozent auf 1.316.158 Fluggäste.

Die Zahl der Flugbewegungen legte ebenfalls wiederholt zu: Im September wurden 2.926 Starts und Landungen registriert – ein Plus von 10,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert. Seit Jahresanfang verzeichnete der Dresdner Airport zudem mit 2,3 Prozent einen Anstieg bei den Flugbewegungen auf insgesamt 23.343 Starts und Landungen.

Getragen wird das Wachstum an beiden Flughäfen von der positiven Entwicklung des Touristikverkehrs.

So waren am Flughafen Leipzig/Halle die Reiseländer Ägypten (+47 Prozent) und Türkei (+36 Prozent) deutlich stärker nachgefragt als 2017. Um 55 Prozent stieg zudem die Zahl der Fluggäste nach Griechenland.

Am Flughafen Dresden erhöhte sich von Januar bis September die Zahl der Fluggäste nach Ägypten um mehr als 83 Prozent im Vergleich zu 2017. Deutliche Passagierzuwächse verzeichneten auch die Türkei (+59 Prozent) sowie Italien (+27 Prozent).

Mitteldeutsche Flughafen AG

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top