Erstellt am: 17.03.2020, Autor: ps

Lauda stellt Flugbetrieb temporär ein

Laudamotion Airbus

Laudamotion Airbus (Foto: Laudamotion)

Der österreichische Billigflieger Lauda hat seinen Flugbetrieb vorübergehend eingestellt. Lauda gehört zu der Ryanair Gruppe.

Lauda, Österreichs Low Cost Airline Nr.1, teilte am 16. März 2020 mit, dass aufgrund der raschen Ausbreitung des COVID-19 Virus sowie der Ein- und Ausreisebeschränkungen der Regierungen das gesamte Lauda-Flugprogramm für den Zeitraum vom 16. März 24:00 Uhr bis 8. April 24:00 Uhr eingestellt wird. 

Betroffene Passagiere werden umgehend per E-Mail informiert und können kostenfrei umbuchen, sowie auf Wunsch eine Erstattung des Flugpreises erhalten.

Die Sicherheit und das Wohlergehen der Lauda Mitarbeiter und Kunden hat für die Airline höchste Priorität. Lauda wird auch weiterhin alle Richtlinien der WHO und der EASA in vollem Umfang einhalten und wird alle auferlegten Reisebeschränkungen befolgen.

Lauda entschuldigt sich aufrichtig bei allen betroffenen Passagieren und bedauert die Flugplanänderungen die durch die rasche Ausbreitung des COVID – 19 Virus verursacht wurden.

Lauda

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top