Erstellt am: 26.05.2009, Autor: rk

LTU Kabinenpersonal stimmt über Streik ab

CR Air Berlin A330

Beim Ferienflieger LTU könnte es von Mitte Juni an Streiks geben. Die Gewerkschaft ver.di rief die rund 1500 Flugbegleiter zu einer Urabstimmung auf.

Die Kabinenbesatzungen von LTU müssen in dieser Urabstimmung der Gewerkschaft ver.di das Streikmandat erteilen. Die Arbeitnehmervertreter fordern für das Kabinenpersonal sechs Prozent mehr Lohn und bessere Arbeitsbedingungen für die LTU Arbeiterschaft unter dem Dach des Mutter-Konzerns Air Berlin. Air Berlin, Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft, hatte LTU vor zwei Jahren übernommen. "Die Beschäftigten werden sich nicht mit Almosen abspeisen lassen", teilte ver.di mit. Das Kabinenpersonal habe einen Anspruch auf faire Arbeitsbedingungen. Ein Ergebnis der Urabstimmung soll am 17. Juni vorliegen. Falls sich das Kabinenpersonal von LTU für Streikmassnahmen aussprechen sollte, dann könnte von diesem Tag an gestreikt werden.
 

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Verkehrszahlen in den USA weiterhin im Kriechgang. Grossbritannien hält an Eurofighter Typhoon fest. Airbus A380 erfolgreich unterwegs. F-22 Raptor Produktion wird wahrscheinlich nach nur 189 Flugzeugen eingestellt.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top