Erstellt am: 26.11.2019, Autor: ps

LOT gibt neue Strecken bekannt

LOT Polish Airlines E195

LOT Polish Airlines Embraer 195 (Foto: LOT Jacek Bonczek)

LOT Polish Airlines erweitert zum Sommer 2020 das Streckennetz und vergrößert das Flugangebot. Neu im Flugplan sind die kroatische Hafenstadt Rijeka und Albaniens Hauptstadt Tirana.

Beide neuen Ziele wird LOT Polish Airlines zunächst einmal wöchentlich ab dem Drehkreuz Warschau mit abgestimmten Anschlussflügen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bedienen. Nach Rijeka fliegt LOT Polish Airlines ab 7. Juni 2020 jeweils sonntags mit einer Embraer 195, nach Tirana ab 13. Juni 2020 jeweils samstags mit einer Boeing 737-800.

Die Flugzeiten lauten:

Warschau-Rijeka (LO561): Abflug um 13:40 Uhr, Ankunft um 15:30 Uhr, 1:50 Stunden

Rijeka-Warschau (LO562): Abflug um 16:20 Uhr, Ankunft um 18:10 Uhr, 1:50 Stunden

Warschau-Tirana (LO623): Abflug um 13:45 Uhr, Ankunft um 15:55 Uhr, 2:10 Stunden

Tirana-Warschau (LO624): Abflug um 16:45 Uhr, Ankunft um 18:55 Uhr, 2:10 Stunden

Dank der günstigen Anschlussverbindungen können auch Passagiere aus den deutschsprachigen Ländern die neuen Flugverbindungen ohne lange Umsteigezeiten am Flughafen von Warschau nutzen. Beispielsweise beträgt die Gesamtreisedauer von Hannover oder Stuttgart nach Tirana lediglich 5:20 Stunden. Gäste aus Frankfurt oder Zürich erreichen Rijeka nach einer Gesamtreisezeit von 5:00 bzw. 5:05 Stunden.

„LOT Polish Airlines hat sich in den vergangenen Jahren mit großem Erfolg als die führende Fluggesellschaft Zentraleuropas etabliert. Entsprechend freuen wir uns, dass wir rechtzeitig zum Sommer 2020 zwei weitere Ziele in unser Streckennetz aufnehmen. Rijeka an der Kvarner Bucht wird nicht nur europäische Kulturhauptstadt 2020, sondern gilt auch als idealer Ausgangspunkt zu den kroatischen Ferieninseln, während Tirana Albaniens bedeutendstes wirtschaftliches und kulturelles Zentrum ist“, so Amit Ray, Regional Director DACH Markets & India von LOT Polish Airlines. „Daneben wächst LOT Polish Airlines 2020 auch auf der Langstrecke. Ab Januar beispielsweise erhöhen wir die Anzahl unserer Verbindungen nach Peking auf sieben Flüge pro Woche und ab Anfang August werden wir neu nach San Francisco fliegen.“

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top