Erstellt am: 27.08.2013, Autor: rk

LAN absolviert in Kolumbien Flug mit Biotreibstoff

Airbus Concept: Airbus A320neo LANDie Fluggesellschaft aus Chile hat zum ersten Mal in Kolumbien einen Flug mit Biokraftstoff durchgeführt.

Der historische Flug fand mit einem Airbus A320 statt. Die Maschine verkehrte dabei zwischen den beiden kolumbianischen Städten Bogotá und Cali. Zum Einsatz kam ein Biotreibstoff der zweiten Generation, der aus der Camelina (Leindotter) Pflanze gewonnen wird. Die Triebwerke des Flugzeugs werden mit einer Mischung aus 33 Prozent Biotreibstoff und 67 Prozent herkömmlichem Kerosin angetrieben. Durch die Verwendung des aus Pflanzen gewonnen Treibstoffs kann der Ausstoß von Treibhausgasen erheblich verringert werden. An Bord des Fluges befanden sich 174 Passagiere.
 
Aufgrund des Klimas, der vorhandenen Anbauflächen und der besonderen geographischen Lage stellt Kolumbien einen optimalen Standort zur Produktion von Biokraftstoffen dar, der zugleich durch landesweite Regulierungen gefördert wird.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top