Erstellt am: 09.07.2009, Autor: psen

Korrektur: Embraer ohne US$ 104 Mio Deal

EmbraerDie Tochtergesellschaft der algerischen Ölfirma Sonatrach hat ihre frühere Aussage, wonach Embraer einen Auftrag im Wert von US$ 104,68 Mio gewonnen habe, korrigiert.

Die algerische Presseagentur APS berichtete heute, dass Tassili Airlines das Angebot des brasilianischen Flugzeugherstellers nach Prüfung der Dokumente abgelehnt habe. Gestern noch hiess es von Seiten der Muttergesellschaft Sonatrach, die Airline habe bei Embraer eine Bestellung über drei ERJ 190s für insgesamt rund US$ 104 Millionen aufgegeben. Es bleibt unklar, weshalb Tassili Airlines diesem Statement nun widerspricht. Neben Embraer soll Boeing ebenfalls eine Bestellung im Wert von US$ 228,5 Millionen erhalten haben. Dies wurde bislang nicht dementiert.


 

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: EASA setzt Eclipse 500 Zulassung aus. Absturz A310 Yemenia. Cessna macht Zwangsferien. Bei British Airways ist das Personal unzufrieden. Swiss A340 fliegt im Lufthansa Konzern am effizientesten.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top