Erstellt am: 01.04.2014, Autor: rk

Korean Air fliegt mit dem A380 nach Paris

Korean Airbus A380

Ab sofort benutzt Korean Air auf der Strecke von Seoul nach Paris einen Airbus A380, ersetzt wird damit eine Boeing 777-300ER.

Mit diesem Flugzeugwechsel steigert Korean Air die Kapazität zwischen diesen beiden Städtepaaren um 40 Prozent. Der Airbus A380 bietet bei Korean Platz für 407 Passagiere, während die Boeing 777-300ER lediglich mit 294 Sitzen ausgestattete war. Der A380 startet am Incheon International Airport täglich unter der Flugnummer KE901 um 13 Uhr 05 und landet am selben Tag auf dem Flughafen Charles de Gaulle in Paris um 18 Uhr 20. Zurück geht es mit KE902 ab Paris täglich um 21 Uhr 00 und die Ankunft in Seoul ist am Folgetag um 14 Uhr 50 geplant.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top