Erstellt am: 18.10.2010, Autor: rk

Kino-Nächte im Dornier Museum

CR Dornier Museum Friedrichshafen

Der Hangar des Dornier Museums verwandelt sich aus Anlass des 100. Jahrestages der Ankunft von Claude Dornier am Bodensee am Donnerstag, 11. und Samstag, 13. November zum Großraum-Kino und zeigt bekannte Filme aus der Fliegerei.

15. Oktober 2010; Vor 100 Jahren kam Claude Dornier als junger Ingenieur zum Grafen Zeppelin an den Bodensee. Es war die Zeit, als die Fliegerei noch in den Kinderschuhen steckte und für den 26-jährigen Dornier war es der Anfang einer außerordentlichen Karriere. Was folgten, waren Jahrzehnte rasanter Luftfahrtgeschichte und herausragender Pionierleistungen, deren das Dornier Museum Friedrichshafen nun in einer besonderen Art gedenkt: zwei Kino-Nächte inmitten historischer Flugzeuge zeigen Luftfahrthistorie in schwarz-weiß und Farbe. Im November 1910 kam Claude Dornier als junger Ingenieur an den Bodensee. Graf Zeppelin förderte den jungen Mann und bereits im Jahr 1914 entstand die Abteilung Do. In den 20er Jahren realisierte Dornier eine Vielzahl von Flugzeugprojekten, die – technisch revolutionär – fast vollständig aus Metall gefertigt wurden und gewann mit über 100 produzierten Flugzeugtypen bereits früh internationale Anerkennung. Etliche Weltrekorde im Bereich Luftfahrt, wegweisende Aufklärungstechnik, unbemannte Forschungssatelliten und bedeutende Erfindungen in der Medizin- und Umwelttechnik haben Geschichte geschrieben und dienten als Wegbereiter für heutige Technologien.
 
„Über den Wolken“ Kino-Nächte im Hangar des Dornier Museums
 
Als die Bilder laufen lernten, konnte man die neue Mobilität in der Luft in Bild und Ton festhalten. Zahlreiche historische Aufnahmen sind im Dornier Museum täglich zu erleben. Die Filme-Macher von Hollywood inszenierten die „Faszination Luftfahrt“ in zahlreichen Filmen. Der Hangar des Dornier Museums verwandelt sich aus Anlass des 100. Jahrestages der Ankunft von Claude Dornier am Bodensee am Donnerstag, 11. und Samstag, 13. November zum Großraum-Kino und zeigt bekannte Filme aus der Fliegerei. So ist die britische Kult-Komödie „Die tollkühnen Helden in ihren fliegenden Kisten“ eine Hommage an die Pioniere der frühen Luftfahrt und hat ein komisches und bisweilen verrücktes Luft-Rennen zum Inhalt. Ein wenig später - in den 20er Jahren spielt hingegen die Filmbiografie über den Flugpionier Howard Hughes unter dem Titel „Aviator“, die mit Leonardo di Caprio und Cate Blanchett in den Hauptrollen 2004 in die Kinos kam. Dramatisch wird es in dem Abenteuer von 1965 „Der Flug des Phoenix“ mit James Stewart und Hardy Krüger, bei dem die Überlebenden nach einem Flugzeugabsturz in der Sahara ohne Aussicht auf Rettung versuchen, aus dem Wrack ein neues Flugzeug zusammenzuflicken. Exzellente Unterhaltung auf Großleinwand inmitten historischer Flugzeuge verspricht ein großartiges Kinoerlebnis.
 

Dornier Museum Friedrichshafen

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Luftverkehr erholt sich. Innovative Kleinjets mit einem Triebwerk. Kampfflugzeugkauf wird verschoben.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top