Erstellt am: 28.03.2011, Autor: bgro

Keine höheren Passagiertaxen in Grossbritannien

CR BAA, Airport London Gatwick

Die britischen Luftverkehrsabgaben sollen vorerst eingefroren werden, eine Erhöhung der Passagierabgaben ist aber noch nicht vom Tisch.
 

Die britische Regierung wollte noch im laufenden Jahr die Air Passenger Duty (APD) Luftverkehrsabgabe erhöhen und dadurch den Luftverkehr von und nach Grossbritannien weiter verteuern. Die Verantwortlichen sind jetzt zu der Ansicht gekommen, dass die höheren Treibstoffkosten einen Preiszuschlag bei den Taxen in diesem Jahr nicht zulassen würden. Die ganze Diskussion ist jedoch noch nicht vom Tisch und wird weiterhin für heisse Köpfe in der Branche sorgen. Die zusätzlichen Abgaben werden weiter thematisiert und voraussichtlich im nächsten Jahr in irgend einer Form eingeführt werden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top