Erstellt am: 13.03.2020, Autor: ps

KLM mit leicht weniger Passagieren

KLM Airbus A330

KLM Airbus A330 (Foto: KLM)

Im Februar 2020 flogen mit der holländischen Fluggesellschaft KLM 2,365 Millionen Passagiere, das entspricht einem Rückgang von 2,7 Prozent.

Die Verkehrsleistung wurde um 1,8 Prozent auf 8,919 Milliarden Sitzplatzkilometer ausgebaut, während sich die Nachfrage um 3,2 Prozent auf 7,469 Milliarden Sitzplatzkilometer verschlechterte. Die Auslastung ging von hohen 88,1 Prozent im Vorjahresfebruar auf 83,8 Prozent um 4,3 Prozentpunkte zurück.

In diesen Zahlen widerspiegelt sich bereits der Ausbruch des Coronavirus, bei der Planung der Kapazitäten sah alles noch gut aus, diese wurden ausgebaut. Das Coronavirus bricht in China aus und die Nachfrage auf der Kundenseite entwickelt sich bereits negativ. Die Krise wird die Fluggesellschaften erst so richtig im März erreichen.

KLM ist zusammen mit Air France in der Air France KLM Group zusammengeschlossen und gibt die Verkehrszahlen zusätzlich als Gruppe bekannt.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top