Erstellt am: 08.01.2015, Autor: js

KLM erweitert das Europaangebot

KLM Embraer 190

KLM Embraer 190 (Foto: Embraer)

KLM Royal Dutch Airlines erweitert ihr Angebot auf der Mittelstrecke ab 18. Mai 2015 um die neuen Destinationen Belfast, Krakau und Montpellier.

Alle drei Städte werden täglich von Amsterdam-Schiphol aus angeflogen. Belfast, die Hauptstadt von Nordirland, zählt zu den fünf beliebtesten Städtereisezielen des Vereinigten Königreichs. Bis 2020 will Tourism Ireland die Zahl ausländischer Besucher von drei (2012) auf 4,5 Millionen erhöhen. Das historische Zentrum des Schiffbaus ist heute die wirtschaftliche Antriebskraft Nordirlands. Für KLM ist Belfast die 14. Destination in Grossbritannien und die erste Stadt in Nordirland, die direkt angeflogen wird. KLM startet täglich um 10.00 Uhr in Amsterdam und landet um 10.40 Uhr am George Best Belfast City Airport. Zurück geht es um 11.15 Uhr mit Ankunft um 13.50 Uhr in Amsterdam.

Krakau ist die zweitgrößte Stadt Polens mit rund 1,7 Millionen Einwohnern. Als eine der ältesten Städte des Landes, deren Altstadt zum UNESCO Welterbe zählt, zieht sie viele Touristen an und Geschäftsreisende schätzen sie als eine der wichtigsten wirtschaftlichen Drehkreuze Polens. Für KLM ist Krakau nach Warschau die zweite Destination in Polen. Die täglichen Flüge starten um 14.25 Uhr in Amsterdam mit Ankunft um 16.20 Uhr in Krakau. Zurück geht es um 16.55 Uhr mit Ankunft um 18.55 Uhr in Amsterdam.

Montpellier, die Hauptstadt der Region Longuedoc-Roussillon an der Südküste Frankreichs, beheimatet eine der ältesten Universitäten. Die achtgrößte Stadt des Landes ist die sechste Destination von KLM in Frankreich. Die täglichen Flüge starten um 14.40 Uhr in Amsterdam und erreichen Montpellier um 16.35 Uhr. Abflug in Montpellier ist um 17.10 Uhr mit Ankunft um 19.10 Uhr in Amsterdam.

KLM

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top