Erstellt am: 20.06.2019, Autor: rk

KLM entscheidet sich für E2 Jets

Embraer E195-E2 Jungfernflug

Embraer E195-E2 Jungfernflug (Foto: Embraer)

KLM hat während der Paris Air Show ein Kaufabsichtserklärung für bis zu 35 Embraer 195-E2 Verkehrsflugzeuge bekanntgegeben und will damit die Boeing 737-700 ersetzen.

In den neuen Auftrag wird die holländisch KLM insgesamt fünfzehn Embraer 195-E2 fest einhandeln und zwanzig Optionen darauf zeichnen. Nach den aktuellen Listenpreisen kosten alle 35 Maschinen rund 2,48 Milliarden US Dollar. Die fünfzehn Flugzeuge aus der Festbestellung sollen zwischen 2021 und 2023 ausgeliefert werden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top