Erstellt am: 20.12.2017, Autor: ps

Köln Bonn mit neuem Passagierrekord

Köln Bonn Airport

Köln Bonn Airport (Foto: Airport Köln-Bonn)

Wenige Tage vor Weihnachten gab es am Flughafen schon Geschenke: Gestern Vormittag begrüßte der Köln Bonn Airport seinen 12-millionsten Fluggast in diesem Jahr.

Mit einem Eurowings-Fluggutschein wurde Anke Zirpins aus Hilden in Terminal 1 empfangen. Damit hatte die 44-Jährige nicht gerechnet. Sie war zum Airport gekommen, um mit Eurowings in den Kurzurlaub nach Klagenfurt zu starten. Flughafenchef Michael Garvens begrüßte Anke Zirpins vor dem Abflug persönlich. Über Frau Zirpins, freute sich der noch-Airport-Chef Garvens aber ganz besonders. Mit Ihr durchbricht der Flughafen zum ersten Mal in seiner Geschichte in einem Jahr die 12-Millionen-Schallmauer. Dieses Ereignis zeigt einen stetigen Erfolgskurs, auf dem sich der Airport befinde, so Garvens.

Bis zum Ende des Jahres rechnet der Flughafen mit einem weiteren Rekordergebnis. Insgesamt werden 2017 über 12,3 Millionen Passagiere in Köln/Bonn gestartet oder gelandet sein. Das bedeutet ein Plus von vier Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Bombe aus dem Weltkrieg

Der Fund einer Weltkriegsbombe im Kölner Stadtteil Ensen-Westhoven hatte zudem gestern Auswirkungen auf den Flugbetrieb am Flughafen Köln/Bonn. Wegen der Entschärfung konnten ab 17:30 Uhr keine Starts und Landungen stattfinden. Die Einschränkungen wurden wieder aufgehoben, sobald die Entschärfung abgeschlossen war.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top