Erstellt am: 14.10.2014, Autor: rk

Jetstream 31 kommt von Piste ab

Via Twitter

Am Sonntag, den 12. Oktober 2014, verunfallte auf dem Punta Cana International Airport während der Landung ein British Aerospace Jetstream 31, alle 13 Insassen kamen dabei glücklicherweise mit dem Schrecken davon.

Die zweimotorige Turbopropeller Maschine startete am Sonntagabend auf dem San Juan-Luis Marin Airport in Puerto Rico in Richtung Dominikanische Republik. Während der Landung auf dem Punta Cana International Airport ist der Jetstream 31 aus noch ungeklärten Gründen von der Piste 08 abgekommen, das Flugzeug fing Feuer und wurde dabei vollständig zerstört. An Bord des Flugzeuges befanden sich neben zwei Piloten elf Passagiere. Alle konnten das unglücksflugzeug selbständig verlassen, drei Insassen trugen dabei leichte Verletzungen davon.
 
Der British Aerospace 3101 Jetstream 31 gehörte der ACSA Air Century und hatte die Baunummer 694, das zweimotorige Turbopropeller Verkehrsflugzeug war auf die Kennung HI-816 in der Dominikanischen Republik zugelassen. Die Maschine wurde 1986 produziert und war rund 28 Jahre alt.
 
Eine Unfalluntersuchung muss nun zeigen, warum die Maschine von der Landebahn abgekommen ist, einige Zeugen sagten aus, dass eines der beiden Triebwerke während der Landung in Brand geraten sei.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Airbus A320neo abgehoben. CSeries wieder im Flugtestprogramm. General Aviation Absatz erholt sich. Airbus A350 ist zugelassen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top