Erstellt am: 26.04.2011, Autor: rk

JetBlue mit Gewinn

CR JetBlue, Embraer E-Jet

JetBlue konnte im ersten Quartal 2011 einen operativen Gewinn von 45 Millionen US Dollar erwirtschaften, im Q1 2010 waren es 43 Millionen US Dollar.
 
Im ersten Quartal 2011 lag der Umsatz bei einer Milliarde US Dollar. Die Nachfrage stieg um sieben Prozent auf 6,92 Milliarden Sitzplatzmeilen, das Angebot wurde lediglich um ein Prozent ausgeweitet, dies widerspiegelt sich in einer Auslastungsverbesserung von 4,6 Punkten auf 81,4 Prozent. Der Yield konnte gegenüber dem ersten Quartal 2010 um 7,7 Prozent auf 13,08 Cents verbessert werden. Wie allen anderen Fluggesellschaften macht auch JetBlue der hohe Treibstoffpreis zu schaffen, im ersten Quartal waren 37 Prozent des Kerosins abgesichert, für das zweite Quartal hat die Airline aus New York 43 Prozent abgesichert und bis Ende 2011 35 Prozent. Im laufenden Geschäftsjahr rechnet JetBlue mit einem Wachstum von sechs bis acht Prozent.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top