Erstellt am: 30.04.2012, Autor: bgro

JetBlue meldet Quartalsgewinn

JetBlue

JetBlue konnte im ersten Quartal 2012 einen Nettogewinn von 30 Millionen US Dollar einfliegen, gegenüber dem 1. Quartal 2011 ist dies eine Verbesserung um 27 Millionen US Dollar.

Der Umsatz ist gegenüber der gleichen Vorjahresspanne um 21 Prozent auf 1,203 Milliarden US Dollar gestiegen. Die Kosten verteuerten sich um 15,2 Prozentpunkte auf 1,114 Milliarden US Dollar. Wie bei allen Fluggesellschaften schmerzte der Anstieg bei den Treibstoffausgaben am meisten, hier stiegen die Kosten um 22,7 Prozent auf 433 Millionen US Dollar. Der Betriebsgewinn gibt JetBlue für das erste Quartal 2012 mit 89 Millionen US Dollar an, ein Jahr zuvor resultierten in der selben Berichtsperiode ein operativer Gewinn von 45 Millionen US Dollar. JetBlue hat 42 Prozent ihrer Treibstoffeinkäufe gehedged.
 

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: EADS mit Glanzresultat. Indien wählt Rafale Kampfjet. Lufthansa schreibt rote Zahlen. Airbus A340, erfolgreicher langstreckenjet aus Europa.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top