Erstellt am: 14.02.2008, Autor: rk

JetBlue fliegt weitere Destinationen an

Jet Blue

JetBlue Airways weitet ihr Angebot um sieben westliche Städte in den USA aus. Es wurde bekannt gegeben, dass neue low-fare Angebote, dass heisst günstige Angebote, vom Los Angeles International Airport (LAX) aus lanciert werden.
 
Ebenfalls werden ab Mai 2008 neue Routen innerhalb des Westens von lokalen Flughäfen in Südkalifornien aus nach Austin, Las Vegas, San Diego, San Jose und Seattle hinzukommen.
 
JetBlues Expansion in Kalifornien wird auch die Einführung der brandneuen Embraer 190 Maschine der Fluggesellschaft an der Westküste beinhalten. Die Fluggesellschaft will neue transkontinentale Routen mit der Lancierung von neuen Nonstop-Angeboten vom LAX aus nach New York und Bosten einführen. Ebenso soll das einzige Nonstop-Angebot von Burbank nach Washington, District of Columbia, eingeführt werden.
 

Mit der Einführung der neuen low-fare Flügen vom LAX aus und zusätzlichen Routen in ganz Kalifornien will JetBlue einen optimalen Kundenservice zu der Ostküste sowie neu zu der Westküste gewährleisten und das Fliegen für ihre Kunden vereinfachen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top