Erstellt am: 14.02.2008, Autor: rk

Jet beim Startlauf ausgebrannt

Belavia CL 600

Ein Regional Jet der armenischen Fluggesellschaft Belavia ist beim Take Off in Eriwan ausgebrannt. Unter den 18 Passagieren und drei Besatzungsmitgliedern erlitten zehn Verbrennungen.

 
Heute Morgen meldete die Fluggesellschaft Belarus Belavia einen Startunfall in der Hauptstadt von Armenien. Der Canadair CRJ-100 ist nach Angaben der zivilen Luftfahrtbehörde vollständig ausgebrannt. Glücklicherweise konnten sich alle Insassen retten.
Zehn Insassen mussten mit Verbrennungen ins Spital eingeliefert werden.
Über den Hergang des Unfalls gibt es noch keine klaren Angaben, diese werden nun durch die zuständigen Behörden abgeklärt.

Die zuverlässige Regionalflugmaschine aus der Produktion von Bombardier  wollte in Richtung Minsk abfliegen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top