Erstellt am: 07.04.2010, Autor: psen

JAL will 16.500 Stellen abbauen

Japan Airlines

Japan Airlines will ihre Mannschaft in diesem Jahr um einen Drittel verkleinern und die Personalkosten damit um US$870 Millionen reduzieren.

Der vorgeschlagene Abbau betrifft 5.405 Arbeiter aus den Cargo- und Peripheriebetrieben, 2.460 Flight Attendants, 2.043 Aussendienstmitarbeitende und 775 Piloten. Am Kansai International Airport und am Central Japan International Airport soll das Team um 70 Prozent auf 642 Angestellte verkleinert werden. Diese Neuigkeiten wurden zeitgleich mit der Meldung publik, dass Japan Airlines per Ende Juni 47 bis 51 Routen aus ihrem Angebot streichen will, davon 31 alleine im Inland. Dies sind weit mehr als die 30 Eliminationen, von denen man bislang ausgegangen war.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus A400M gerettet. IATA revidiert Prognose. EADS Northrop Grumman steigt im Rennen um den Tankerauftrag aus. CJ4 zugelassen.Fighter Ausschreibung Brasilien

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top