Erstellt am: 20.06.2009, Autor: psen

JAL soll Kostenkürzungen vorantreiben

Japan AirlinesDie japanische Regierung drängt Japan Airlines Corp., die Umsetzung ihrer Sparpläne voran zu treiben.

Verkehrsminister Kazuyoshi Kaneko sagte, die Regierung werde die Airline bei der Entwicklung der Pläne anleiten. Japan Airlines hatte gestern bekannt gemacht, dass sie dieses Jahr US$ 911 Millionen durch eine Änderung der Rentenzahlungen gewinnen werde. Mit den Stellen- und Streckenkürzungen Hand in Hand gehe auch die Verkleinerung der Flotte und der Kauf von kleineren Flugzeugen. Es gäbe keinen Bereich, der vor den Kürzugen verschont werden könne, so Kaneko. JAL will insgesamt US$ 550 Millionen einsparen, da sie mit einem Jahresverlust von US$ 654 Millionen rechnet.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit schwächeren Zahlen. US-Tankerrennen geht in die nächste Runde. Swiss mit leicht schlechteren Zahlen im Mai. Airbus A340 das Langstreckenflugzeug aus Europa.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top