Erstellt am: 06.11.2011, Autor: rk

InterSky will Flugzeug verkaufen

InterSky Fleet

InterSky verkleinert die Flotte um eine Maschine und reduziert den Verkehr auf der Strecke zwischen Friedrichshafen und Wien auf einen täglichen Flug.

Diesen Schritt gab die Fluggesellschaft aus Friedrichshafen Ende letzter Woche bekannt. Die Verkaufsverhandlungen für eine ihrer Q300 von Bombardier seien im Gang, berichtete Geschäftsführerin Renate Moser. Der Abbau einer ihrer vier Turbopropeller Maschinen erfolgt scheinbar aus wirtschaftlichen Überlegungen, ein Personalabbau ist nicht geplant. InterSky leidet auf der Strecke Friedrichshafen Wien unter dem starken Konkurrenzdruck ab Altenrhein, dort liefern sich Austrian Airlines und die noch junge People Vienna Airline einen erbitterten Konkurrenzkampf.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top