Erstellt am: 15.10.2010, Autor: rk

InterSky präsentiert solide Quartalszahlen

CR Intersky

Eine gute Bilanz zieht InterSky für das dritte Quartal 2010. Von Juli bis September 2010 verzeichnete die Fluglinie im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung der Passagierzahlen um 36,5 Prozent.

Die Bodensee-Airline kann im dritten Quartal dieses Jahres ein kräftiges Plus an Passagieren vorweisen. Von Juli bis September flogen knapp 63.000 Fluggäste mit InterSky. Insgesamt hat InterSky von Januar bis September 160.000 Fluggäste befördert, das sind 35.000 beziehungsweise gut 28 Prozent mehr Fluggäste als im selben Zeitraum des Vorjahres. Der Umsatz konnte im dritten Quartal 2010 gegenüber der gleichen Vorjahreszeitspanne um 21 Prozent zulegen. Ausschlaggebend für das gute Resultat sind vor allem die Frequenzsteigerungen auf den bewährten Strecken. Mehr Flüge gibt es nach Wien, Hamburg und Berlin. „Die Buchungsentwicklung auf diesen Strecken ist sehr gut", freut sich Claus Bernatzik, Geschäftsführer der InterSky. Spitzenreiter ist Wien, gefolgt von Berlin und Hamburg. Auch, die im Mai aufgenommene Verbindung Friedrichshafen–Düsseldorf erweist sich als sehr erfolgreich. Trotz Konkurrenz auf der Strecke kann InterSky hier einen Passagierzuwachs von 15 Prozent verzeichnen.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Luftverkehr erholt sich. Innovative Kleinjets mit einem Triebwerk. Kampfflugzeugkauf wird verschoben.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top